Arbeiten auf dem ExtraGleis – CoWorking in Billerbeck

Die Digitalisierung ermöglicht in vielen Berufsfeldern ortsunabhängiges Arbeiten. Für viele Menschen bedeutet das vor allem Arbeiten im Homeoffice. Doch nicht jeder kann dort ungestört und unbeschwert die beruflichen Aufgaben erledigen. Darüber hinaus fehlt das soziale Miteinander. Eine Lösung kann das Arbeiten in sogenannten Coworking-Spaces sein, in denen insbesondere Berufspendler eine wohnortnahe Alternative zu ihrem Arbeitsplatz im Home-Office oder im Unternehmen haben.

Der Begriff „Coworking“ kommt aus dem Englischen und bedeutet wörtlich übersetzt „zusammenarbeiten“. Verschiedene Berufstätige und Selbstständige teilen sich gemeinsame Arbeitsräume und Infrastruktur. Die Räumlichkeiten - sogenannte Coworking Spaces – sind je nach Fokus unterschiedlich ausgestattet, verfügen aber allesamt über gemeinsame Standards wie beispielsweise ergonomische Arbeitsplätze, schnelles Internet oder Pausenecken.

Coworking im historischen Zugwagon am Billerbecker Bahnhof

Ab dem 07.September startet die Coworking-Testphase in Billerbeck. Im Zugwagon am Billerbecker Bahnhof befinden sich statt normalen Tischen und Stühlen nun höhenverstellbare Schreibtische, ergonomische Drehstühle sowie eine Hardware Basis-Ausstattung wie beispielsweise Monitor, Tastatur und Maus. Interessierte können das wohnortnahe Arbeiten außerhalb der eigenen vier Wände in den nächsten Monaten testen. Ein Tagesticket für einen Schreibtisch kann über den nachfolgenden Link gebucht werden:

Hintergrund

Wer im Kreis Coesfeld wohnt, pendelt überdurchschnittlich häufig und überdurchschnittlich weit zum Arbeitsplatz. Rund 68.000 Berufstätige sind innerhalb des Kreisgebiets unterwegs, rund 55.000 sogar außerhalb der Kreisgrenzen. Pendeln kostet Zeit, Nerven und belastet die Umwelt. Mobile Formen des Arbeitens können das ändern – und haben nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie eine starke Beschleunigung erfahren.

Im Herbst 2022 möchten wir mithilfe eines Pilotprojektes gemeinsam mit Ihnen ermitteln, welches Potenzial das Arbeiten in Coworking-Spaces birgt und wie Coworking-Spaces als Dritte Arbeitsorte attraktiv gestalten werden können. Lassen Sie uns also gemeinsam Coworking ausprobieren und herausfinden, wie wir das Arbeiten in Coworking-Spaces noch verbessern können!

 

< Der Zugwaggon

Im September 2022 startet im Zugwaggon die Coworking-Testphase für Billerbeck